Fujifilm GFX 50S & Sigma Art Objektive

Hi! Was geht? 🙂 Die GFX hat meine Liebe zur Fotografie in den letzten Wochen irgendwie neu entfacht 😀 Aus diesem Grund nehme ich sie aktuell fast überall mit hin, egal ob angebracht oder nicht. Letztes Wochenende war ich mit ihr auf der Retro Classic Messe in Stuttgart. Ganz schön dämlich den ganzen Tag so nen Klotz mit rum zu schleppen..aber i fuckin love it! Habe das Sigma 50mm F1.4 Art adaptiert und damit den ganzen Tag Fotos gemacht. Hier mal ein paar Erfahrungen damit:

Zuerst falls sich jemand fragt, passt ein Sigma 50mm F1.4 Art (Vollformat) überhaupt auf eine GFX50S (Mittelformat)?? Ja, es passt. Via Techart Adapter! Die Sigma Linse bildet einen so großen Bildkreis ab, dass man sie selbst an einer Mittelformat Kamera nutzen kann. Ich kann euch sagen F1.4 an einer Mittelformat Kamera, uuuuuuhlala. Ich liebe ja Offenblende…aber der Reihe nach.

Kamera Adapter oder Linse bekommst du hier: FotoFranz

Also Kamera und Linse via Adapter funktioniert 1A. Der Autofokus ist nicht grade schnell aber funktioniert zufriedenstellend. Zu den Ecken hat man eine ganz leichte Abschattung/Vignettierung. Egal ob Nah oder Fernbereich..ohne Gegenlichtblende wird es ein wenig besser. Wenn allerdings Licht in die Gegenlichtblende fällt, z.b. seitlich dann bekommt man unschöne Überstrahlungen. Also es ist ganze easy damit zu fotografieren, man muss immer ein Auge darauf haben.

Qualitativ performt die Art Linse gut, zu den Rändern hin wird’s leicht schlechter. Ich habe aber das Gefühl, dass die GF Linsen doch nochmal besser auflösen… Der Look ist aber überragend und darauf kam es mir an, hier ein paar Bilder für euch.

Hat saumäßiges Spaß gemacht mit der GFX…Offenblende und Mittelformat sind halt schon traumhaft.

, , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*