Drohne fliegen im Winter – 3 Tipps

Hey Leute, na auch schön kalt bei euch? Hier habe ich 3 Tipps für’s fliegen bei Kälte!

Ergänzend zu meinem Youtube Kanal möchte ich hier ab und zu Tipps raushauen zur Fotografie/Videografie und auch dem Business dahinter. Dementsprechend fangen wir heute gleich damit an. Das fotografieren und filmen mit einer Drohne ist 2019 nichts besonderes mehr. Immer mehr “Hobbypiloten” kaufen sich einen Kopter und fliegen was das Zeug hält. Eine nicht nur positive Entwicklung, leider kann sich ja heute jeder “Depp” sowas kaufen! Deswegen hier ein paar Erfahrungen die Mensch und Technik helfen gut durch die Kalte Jahreszeit zu kommen 🙂

Nummer 1: Kälte und Technik verträgt sich nicht! Eines der häufigsten Probleme was die Leute haben ist, dass die Drohne nicht fliegt! Das liegt daran, dass die Akkus eine gewisse Temperatur unterschritten haben. Aus Schutz lässt sich die Drohne jetzt nicht mehr fliegen! Ganz schön ärgerlich wenn man extra eine Stunde gefahren ist und keine Foto schießen kann.. Man merke, Akkus und Kopter immer warm lagern..nicht über Nacht im Auto lassen! Wenn die Drohne dann mal in der Luft ist machen auch Minusgrade nichts mehr..der Akku produziert unter Belastung Wärme und wird somit nicht einfach aus gehen im Flug.

Nummer 2: Plane deinen Drohnen Einsatz besser als im Sommer! Anfahrt, Zeit, Equipment für Mensch und Drohne etc. Meiner Erfahrung nach ist es grade im Winter furchtbar wenn man irgendwo mal kurz fliegen will und dann merkt, dass man weder Handschuhe o.ä. dabei hat. Binnen Minuten werden die Hände und Finger so kalt, dass man kaum noch ne kontrollierte Kamerafahrt machen kann 😀 Also merke: Handschuhe, Tee zum Wärmen, festes warmes Schuhwerk, Sonnenbrille/Taschenlampe usw.

Nummer 3: Überbelichten!!! Grade im Winter haben wir viele helle Bildelemente (Schnee) die Kamera der Drohne versucht in der Automatik dem entgegen zu wirken und macht oft zu dunkle Bilder/Videos. Das sieht nicht nur uncool aus, sonder ist auch ärgerlich bei der Nachbearbeitung. Also lieber ein wenig überbelichten damit Weiß auch wirklich Weiß ist!

viel Erfolg mit den Tipps! Denkt dran wenn ihr Fotos auf Insta hochläd sie mit dem Hashtag #zeigmal zu versehen. Dann können (ich und die Community) auch sehen was ihr so macht!

..und wenn ihr noch keine Drohne habt, aber schon lange daran interessiert seid…dann schaut mal bei FotoFranz vorbei!

Bis bald!

, , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*